PhotoScape Portable

Mobiler und kostenloser Alleskönner für Hobbyfotografen

Mit PhotoScape Portable kommt ein kostenloses Rundum-Sorglos-Paket für Hobbyfotografen auf den PC. Die Freeware startet direkt von einem USB-Stick aus und bietet zahlreiche Funktionen, um Bilder zu bearbeiten. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Mit PhotoScape Portable kommt ein kostenloses Rundum-Sorglos-Paket für Hobbyfotografen auf den PC. Die Freeware startet direkt von einem USB-Stick aus und bietet zahlreiche Funktionen, um Bilder zu bearbeiten.

PhotoScape Portable öffnet man ohne Installation direkt von der Festplatte oder einem mobilen Speicher. Zunächst wählt man mit dem Photoscape-Assistenten aus, welche Funktion man verwenden will. Per Editor passt man grundlegende Bildeigenschaften wie Größe, Farbe sowie Ausschnitt an und entfernt den Rote-Augen-Effekt. Der so genannte Viewer präsentiert die Bilder in einer Diashow.

Mit wenigen Klicks fügt man mit PhotoScape Portable mehrere Fotos zu einer Collage zusammen oder erstellt GIF-Animationen. Beliebig erweitert man Fotos um Rahmen oder Schrift, benennt komplette Foto-Ordner um und konvertiert RAW-Dateien in JPEG. Eine einfache Screenshot-und Druck-Funktion rundet das kostenlose Fotoprogramm ab.

Fazit PhotoScape Portable liefert gratis ein mobiles und komplettes Werkzeug für Fotografen. Die vielen Funktionen sind übersichtlich zu erreichen und erweisen sich für große Bildersammlungen als sehr nützlich.

PhotoScape Portable

Download

PhotoScape Portable 3.5

— Nutzer-Kommentare — zu PhotoScape Portable

  • peter.weichselbaum.50

    von peter.weichselbaum.50

    "Installationsproblem"

    kann ich noch nicht beurteilen. NAchdem ich die Installation ungewünschter Software (default) umschifft habe erschien ei... Mehr.

    Getestet am 8. Dezember 2014

  • em4020

    von em4020

    "Top für Textfelder, Rahmen & Stapelverabeitung - keine Entzerrungen"

    Photoscape ist das beste und professionellste portable Gratis-Foto-Bearbeitungsprogramm, das ich kenne. Wenn ich ein Te... Mehr.

    Getestet am 5. September 2010